Letztes Feedback

Meta





 

Warum sollte man Matratzenschoner benutzen?

Viele fragen sich, wozu sollte man Matratzenschoner benutzen, denn häufig findet man diese in den jungen Haushalten nicht. Eigentlich sollte man damit schon sehr früh beginnen, denn schon in einem Babybettchen, sollte ein Matratzenschoner nicht fehlen. Hier kann es häufiger vorkommen, dass die Windel nicht ganz dicht hält oder das Baby sich übergibt. Um zu verhindern, dass die Matratze mit allerlei Flüssigkeiten in Berührung kommt, sollte man unbedingt einen Matratzenschoner einsetzen.

Später kann es vorkommen, dass die Kinder während des Trockenwerdens nachts noch ab und an einpullern, auch hier schützt ein Matratzenschoner zuverlässig. Im Alter werden viele Menschen inkontinent, auch hier hilft ein Matratzenschoner vor Verunreinigungen und das die Matratze nass werden könnte. Denn wenn Matratzen regelmäßig mit allerlei Flüssigkeiten in Berührung kommen, müsste man diese immer wieder reinigen. Da dies jedoch aufgrund der Größe und des Gewichts sehr schwer ist, eignen sich Matratzenschoner hervorragend die Matratze zu schützen.

Denn ist die Matratze nass oder feucht, kann man sie sehr schlecht trocknen und dies kann Schimmel nach sich ziehen. Jedoch nicht nur Schimmel, sondern auch unangenehme Gerüche können dann entstehen. Und wer möchte schon auf einer verunreinigten Matratze schlafen? Vermutlich niemand und daher ist es ein absolutes Muss, dass man Matratzenschoner benutzt. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Größen, sodass man für jede Matratze den passenden Schoner bekommt.

Auch ist die Reinigung der Matratze dann nicht mehr nötig, da man den Matratzenschoner ohne weiteres abnehmen kann. Nachdem er dann gewaschen wurde, kann man ihn wieder nutzen und die Matratze vor Flüssigkeiten schützen. So hat man immer eine saubere Matratze, welche im Regelfall bis zu 10 Jahren genutzt werden kann. So erspart man sich eine aufwendige und teure Matratzenreinigung und kann täglich in sein frisches Bett schlüpfen, um dort erholsamen Schlaf zu finden. Ohne Geruchsbeeinträchtigung und der Angst, die Matratze könnte von Schimmel befallen sein.

29.2.12 15:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen